Zum Werbung
Zypern
Athen
Moskau
Kiew
Minsk
Riga
London
Hongkong
«Zurück zur News

Nachrichten

19.10.2016

Der ägyptische Präsident verlängert den Ausnahmezustand im nördlichen Sinai für drei Monate

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat ein Dekret unterzeichnet, den Dreimonats-Ausnahmezustand in einer Reihe von Bereichen im Norden der Sinai-Halbinsel zu verlängern, sagte am Dienstag, Ausgabe Portal "Al-Ahram".

Diese Entscheidung wurde aufgrund der anhaltenden Besorgnis erregenden Situation in der Region gemacht.

Ausnahmezustand Regime wurde nach Norden Sinai im Oktober 2015 Jahre nach den Anschlägen von Islamisten auf eine Armee-Checkpoint eingeführt, die 33 Soldaten getötet.

Source: RIA Novosti

Stichworte: Ägypten, Al-Sisi, der Sicherheit, dem Nahen Osten, Terrorismus