Zum Werbung
«Zurück zur News

Nachrichten

09.03.2018

Die UN wählt neue Unterhändler für Zypern

UN-Generalsekretär Antonio Guterres erwägt die Möglichkeit, einen "Verhandlungsführer" nach Zypern zu entsenden, dessen Ziel es sein wird, gemeinsam mit Vertretern der Republik Zypern und der türkischen Gemeinschaft eine Lösung für die Zypernfrage zu finden.

Nach dem Scheitern der Gespräche in der Schweiz im vergangenen Jahr trat ein Sonderberater der UN für Zypern, Espen Bart Eide, zurück. Danach wollten die Vereinten Nationen den UN-Untergeneralsekretär für Friedenssicherungseinsätze, den Franzosen Jean-Marie Guéhenno, nach Zypern entsenden, aber die türkische Gemeinschaft sprach sich gegen die Anwesenheit eines Europäers in Zypern als UN-Berater aus.

Nun überlegt Guterres, Kandidaten aus Kanada und Brasilien nach Zypern zu schicken. Die endgültige Entscheidung wird in naher Zukunft bekannt gegeben.

Die Zypern-Verhandlungen unter der Schirmherrschaft der UNO fanden in der Schweiz vom 28 Juni auf 7 Juli 2017 statt und führten zu nichts. Das Hauptproblem war die Position der Türkei, die nicht bereit ist, ihre Truppen vollständig aus Zypern abzuziehen.

Source: Zypern Schmetterling

Autor: Gleb Nekrasov

Stichworte: Zypern, die Zypernfrage, die UN-Politik

GTranslate Your license is inactive or expired, please subscribe again!