Zum Werbung
Reflexionen über das Leben "

Wir ziehen unsere Hände

Wir ziehen unsere Hände zur Sonne
Durch die Fenster,
In unserem Bewusstsein, ein leicht geöffnetes Auge.
Und die Finger, die die Strahlen berühren,
Brennen
Auf die Offenbarung des Denkens jedes Mal.

Wir ziehen unsere Hände zu den Sternen,
So dass es nicht zu spät ist
Traurigkeit des Tages im Herzen zu kühlen.
Und mit den Fingern das Gefühl der Kühle,
Nicht schützen
Keiner und nicht versuchen, jemanden zu beurteilen.

Und zum Himmel ziehen wir die Hände
Nicht aus Langeweile.
Als ob die Welt um uns herum umarmen möchte.
Klammern an das Herz des Universums
Und ohne zu leiden,
Sie selbst, manchmal Narren, aber immer noch verstehen.

***

Und wie, ladoshkami Kind
Von den Windeln
Stretching auf meine Mutter mit einem Schrei, sehen die Brust.
Also strecken wir unsere Hände aus
Und durch Schmerzen,
Wir gehen unseren harten Weg in das Leben.

"Reflections" Opa Guo

Source: CypLIVE

GTranslate Your license is inactive or expired, please subscribe again!