Zum Werbung
Zypern
Athen
Moskau
Kiew
Minsk
Riga
London
Hongkong
Reflexionen über das Leben "

Und das Leben mit kosoy- Schwester meines Schicksals

Ich gehe durch das Leben barfuß,
Die Sohlen des Blutes in dem Strudel der Erde.
Über meinen chump schwang ich die Sense,
Das Mädchen mit einem Lächeln des Todes.

Er schwang und gestoppt, als ob der Auslöser,
Was gespannt ist, wartet zum Pressen ...
Der Klang der letzten Sekunde, gemessen Begriff
Mein Leben. Und in der Ewigkeit Armen.

Nun, ist mir egal, ich werde Licht,
Nur eine Tüte Sünden von mir gesammelt.
Die Welt ist groß in meiner kleinen kleinen Welt,
Die Stücke und Ideen ausgewählt.

Und auf der Straße geht gemächlich barfuß,
Mit dem Blut des Staubs seines Lebens, dabei gelegentlich umrühren.
Es spielt keine Rolle, eine Sense geschwungen,
Häufen ewig meine Sünden wiegen.

Nicht mit dem Kopf gebeugt, hält zu gehen,
Die Last der Suchzeit verbrannt.
Was für eine lange Zeit habe ich versucht, das Leben zu finden
Was ist in meinem Leben nicht gedemütigt.

Hinter alle Überreste und Wahrheiten sind,
Nicht eine Hoffnung für einen Fehler ...
Sie winkte eine Sense, fing mein Entsetzen,
Aber ich sehe nur eine lächeln.

"Reflections" Opa Guo

Source: CypLIVE