Сегодня: Februar 23 2019
Russisch Englisch griechisch lettisch Französisch Deutsch Chinesisch (vereinfacht) Arabic hebräisch

Alles, was Sie über Zypern auf unserer Website wissen möchten Cyplive.com
die informativste Quelle über Zypern in runet
Herzgebet. Kirchengebet

Herzgebet. Kirchengebet

März 20 2018 LJ cover – Сердечная молитва. Церковная молитва
Stichworte: Religion, Christentum

Herzgebet

Erst dann wird das Gebet eine siegreiche Waffe im unsichtbaren (geistigen) Krieg, wenn es real wird, dh es wird im Herzen Wurzeln schlagen und fortwährend darin zu handeln beginnen. Von diesem Punkt an sie undurchdringlich, unüberwindlich und undurchdringliche Hecke der Seele wird, so dass sie keine Pfeile des Feindes, noch die leidenschaftlichen Angriffe des Fleisches, noch Täuschungen von schöner Welt. Mit ihrer Anwesenheit in ihrem Herzen unterdrückt sie unsichtbare Misshandlungen.

Почему и внушаю тебе: поспеши привить к сердцу действие молитвы и попекись о том, чтобы она была там в непрестанном движении. Ибо это то же, что сказать: сделай так и без борьбы будешь победителем, это так Действительно и бывает. Но пока дойдет твоя молитва до такой силы, враги не дадут тебе покоя, тебе и минуты не обойтись без брани. Поможет ли тут молитва? Конечно, и более чем всякое другое оружие Духовной брани. Она всегда привлекает Божию помощь, и сила Божия отражает врагов, только пусть будет она усердна и предана в волю Божию. Место ее – в самом начале противоборства вражеским нападениям. Вот как это бывает: когда внимание, как неусыпный страж, дает знать о подступах врагов и почувствует стрелы их, то есть или помысел страстный, или движения страсти появятся внутри, ревнующий о спасении дух, осознав в этом злобное вражеское дело, напряжением своих сил нещадно отражает это от сердца, не давая туда проникнуть, и почти одновременно внутренне возносится молитвой ко Господу, призывая Его на помощь. Помощь приходит, враги рассеиваются, и брань стихает. Der Mönch Nikodemus des Heiligen Kreuzes (64, 209).

Jedes Gebet, bei dem der Körper nicht wirkt und das Herz nicht zu Grunde geht, wird als unreife Frucht erkannt, weil ein solches Gebet ohne Seele ist (82, 254).

In der betenden Arbeit der Sklaven gibt es keine Gedankenwelt; Es gibt kein Chaos rebellischer Verlegenheit in der Freiheit (82, 268).

Bär Vers Psalm soll nicht wie die Worte eines andere zu leihen, und nicht Absichten nimmt ständig vermehren Rolle, Ihre Gebete nicht völlig von Rührung und Freude im Gebet beraubt werden, aber sprechen diese Worte im Gebet IhrFormal wie von selbst, mit Zuneigung, mit dem Verständnis für die Bedeutung von sie, als ihr Geschäft wirklich zu verstehen. Reverend Isaac der Syrer (82, 269).

"Schütte dein Herz vor ihm aus" (Psalm 61, 9). Gott mit einer Seele, die Ihn liebt, einfach redet und im Gespräch Er nicht braucht. Denn er spricht nicht zu den Ohren, sondern zum Herzen und damit zu der Seele, die ihn liebt, gibt eine so wunderbare Sprache, die nichts sagt, aber Gott hört seine Verben.

So war die Sprache von Anna, der Mutter von Samuil, die das Wort Gott sagt: „Seine Lippen waren nur zu bewegen, und konnte ihre Stimme nicht hören“ (1Tsar 1, 13.). Was für eine wunderbare Geste der Rede? Was für eine stille Konversation? Jedoch hörte Gott Anninu so gebetet beten, wie sie vor Ihm laut aufschreien würde. Dasselbe sehen wir beim Propheten Moses. Er führte Israel aus Ägypten und betrat das offene Meer, sah den Pharao und seine ganze Kraft hinter ihren Spuren jagen. In diesem Fall war nicht nur Moses Mund, sondern sein Herz zurückhaltend. Er sprach kein Wort mit seinem Mund, sondern höre, was Gott zu Moses sagt: "Warum weinst du zu mir?" (Ex. 14, 15). Gott ist ein Wundertäter! Moses war still, und Sie sagen ihm: „Was weinst du mir heraus“ Natürlich gehört Gott Moses' Herzen die Worte, die die Menschen laut als die Worte den Mund aller waren.

Es möge unmöglich sein, dass sich der innere Eifer des Geistes durch äußere Zeichen manifestiert, wie es zum Beispiel fast unmöglich ist, dass die Tränen nicht aus einem starken Herzschmerz fließen oder sich seufzen; ferner äußere Zeichen der frommen Gebete können zur Anregung des anderen nützlich sein, vor allem, wenn das Gebet in der Hauptversammlung ist, sondern für alle, die das Herz zuerst, anstatt den Körper, aber ihr kniet; das Herz vorher, laß es zu Gott erhoben werden; Herz vor Augen, vergossen Tränen; das Herz vor der Kleidung, lass es reißen; Herz vor der Rede und sprechen.

Молиться надо со вниманием, и сердцем больше, нежели языком, чтобы не были сказаны и о нас эти неприятные слова: «приближаются ко Мне люди сии устами своими, и чтут Меня языком, сердце же их далеко отстоит от Меня; но тщетно чтут Меня» (Мф. 15, 8). Видели мы, что такую сердечную молитву имел Моисей... О молитва, которая так тесно связывает человека с Богом! Вот живой молитвы пример! Надо нам быть пораженными стыдом и срамотою, когда подумаем о своих молитвах. Сколько перед собою разложим мы книг, сколько наговорим слов, сколько лицемерных воздыханий, сколько проворных поклонов,– и при всех этих действиях не чувствуем в себе никакого сокрушенного удара! Читаем много молитв, да так, как бы произносило их бездушное тело или на несколько часов заведенный язык. Хотим, чтобы Бог внял нашей молитве, когда не внимаем ей мы сами. Такая молитва поистине превращается в грех. Итак, надо молиться сердцем больше, чем языком. Plato, Metropolit von Moskau (105, 309-313).

Jairus, der zu Füßen des Erretters gefallen war, betete öffentlich zum Herrn über die Heilung seiner Tochter und wurde gehört. Der Herr, ohne etwas zu sagen, stand sofort auf und ging zu ihm. Auf dem Weg nach Jairus wurde eine blutende Frau natürlich geheilt, nicht ohne Gebet von ihrer Seite, obwohl sie nicht aufschrie und nicht zu Füßen des Herrn fiel; Sie hatte ein tiefes Beten des Glaubens. Der Herr hörte und heilte ihn. Hier wurde alles heimlich gemacht. Das Bluten mit seinem Herzen wandte sich an den Herrn; Der Herr hörte diesen Schrei des Herzens und gewährte die Petition. Diese Frau und Jairus haben im Wesentlichen ein Gebet, obwohl es möglich ist, bestimmte Grade in ihnen zu unterscheiden. Solche Gebete voller Glauben, Vertrauen und Hingabe werden niemals gehört.

Говорят иногда: «Молюсь, молюсь, а молитва моя все-таки не слышится». Но потрудись взойти в меру молитвы безотказной – и увидишь, почему она не услышана. Будешь ли ты в молитвенном положении, как Иаир, или в простом, обычном, как все окружающие, подобно кровоточивой,– когда подвигнется в сердце твоем настоящая молитва, она, несомненно, войдет к Господу и преклонит Его на милость. Все дело в том, как дойти до такой молитвы. Трудись – и дойдешь. Все чины молитвенные имеют целью возвести молитвенников в такую меру молитвы, и все, которые разумно проходят этот молитвенный курс, достигают цели своей (107, 377-378).

Der Herr gab allen ein gemeinsames Gebet, in dem alle unsere Bedürfnisse, spirituell und körperlich, innerlich und äußerlich, ewig und vorübergehend vereint waren. Aber da man in einem Gebet nicht alles zusammenfassen kann, worüber man im Leben zu Gott beten muss, gibt es nach dem allgemeinen Gebet eine Regel bei privaten Petitionen über etwas: "Frage, und es wird dir gegeben werden; suche, und du wirst finden; klopfe, und es wird dir geöffnet werden "(Luke 11, 1-10). In der Gemeinde Gottes ist es getan: Christen beten gemeinsam für gemeinsame Bedürfnisse, aber jeder legt seine Bedürfnisse und Bedürfnisse vor dem Herrn selbst fest. Zusammen beten wir in den Tempeln gemäß den festgelegten Verordnungen, die nichts anderes sind als das beschriebene Gebet des Herrn und in verschiedenen Formen; und insbesondere zuhause fragt jeder, wie er weiß, den Herrn nach seinem. Und im Tempel können Sie für sich selbst beten, und zu Hause können Sie mit gemeinsamem Gebet beten.

Wir müssen nur auf uns selbst achten: Wenn wir auf dem Gebet stehen, ob zu Hause oder in der Kirche, haben wir in unseren Seelen ein wirkliches Gebet, eine echte Bekehrung und den Aufstieg unseres Geistes und Herzens zu Gott. Wie jeder kann, lass es ihn tun. Stehen Sie nicht wie eine Statue und murmeln Sie nicht ein Gebet, wie eine getippte Maschine, die Lieder spielt. Egal wie sehr du stehst und wie viel du murmelst, nein, du hast Gebete, wenn der Geist wandert und das Herz voller eitler Sinne ist. Wenn du auf einem Gebet stehst, hast du dich darauf eingestellt, was ist es dir wert und der Verstand und das Herz, um hier anzuziehen? Und zeichne sie, auch wenn sie bestehen bleiben. Dann wird ein wahres Gebet aufgestellt werden und die Gnade Gottes und Gottes Verheißung zum Gebet ziehen: Fragen und es wird geschehen, wird sich erfüllen. Es wird nicht oft gegeben, weil es keine Petition, sondern nur eine Petition gibt. ЕпископФеофан Затворник (107, 358–360).

Истинная молитва состоит не в словах и произнесении их, но истинная молитва состоит «в духе и истине» (Ин. 4, 23). Когда молимся Богу, должно пред Ним стоять не только телом, но и духом; и молитву произносить не только устами, но и умом, и сердцем; и не только голову и колени преклонять, но и сердце наше пред Ним; и к Нему умные очи наши возводить со смирением. Ибо всякая молитва должна исходить из сердца; и что язык глаголет, ум и сердце должны глаголать. Потому ничему так не должно обучаться, как истинной молитве. Бог смотрит на сердце, а не на слова наши и внимает воздыханию сердечному, а не глаголанию устному. «Господи! научи нас молиться» (Лк. 11, 1). Prelate Tikhon Zadonsky (104, 1106).

Der Grad unserer Liebe zu Gott sehen wir besonders deutlich im Gebet, welches der Ausdruck dieser Liebe ist und in den väterlichen Schriften sehr treffend als Spiegel des geistigen Fortschritts bezeichnet wird (111, 257).

Das Gebet ist in erster Linie die Erfüllung des ersten und wichtigsten Gebotes (112, 93).

Ein Mensch wird der Liebe Gottes durch die Erfüllung der Liebe zu seinem Nächsten fähig gemacht, und der Zustand des Strebens durch das ganze Sein zu Gott wird durch Gebet erhöht (108, 518).

Das Gebet ist ein aktiver Ausdruck der Liebe eines Mönches zu Gott (112, 92).

Mit reinem und häufigem Gebet steigt er zu Gott auf, er verdient lebendigen Glauben an Gott, sieht ihn und fliegt wie ein geflügelter, durch alle Wechselfälle und Missgeschicke des irdischen Lebens (111, 353).

Nach einigem Wohlstand (im Gebet), kommt ein Gefühl der Stille, Demut, Liebe zu Gott und zum Nächsten, ohne Unterscheidung zwischen Gut und Böse, wie der Grad der Berücksichtigung der Sorgen Geduld und Heilung von Gott ... Die Liebe zu Gott und zum Nächsten, die aus der Furcht Gottes Phased wird, ist es geistig .. unterscheidet sich durch den Unterschied zwischen einer unendlichen menschlichen Liebe im gewöhnlichen Zustand von ihr (108, 293).

Wenn du Trockenheit, Bitterkeit fühlst, verlasse kein Gebet: für deine Erwartung und eine Leistung gegen die Herzlosigkeit wird die Gnade Gottes zu dir kommen, bestehend aus Zuneigung (109, 164).

Der Verstand betet mit Worten, das Herz betet mit Tränen. Das Herz wird nicht trauern, wenn es die Worte des Gebetes nicht besänftigt, es zieht nicht den Geist des nahen Gebetes an, wenn das Herz ihm nicht hilft zu weinen. Bischof Ignatius (Bryanchaninov) (82, 414).

Kirchengebet

Kirche Gebete enthalten eine lange christliche Dogmatik und Moraltheologie: neupustitelno Kirche zu gehen und es sorgfältig hört Lese und Gesänge klar alles in Ordnung für den orthodoxen christlichen Glauben auf dem Feld untersuchen. Bischof Ignatius (Brianchaninov) (109, 181-182).

"Du, wenn du betest, betritt dein Zimmer und schließ deine Tür, bete zu deinem Vater. Was ist geheim? und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird dich offen belohnen. "(Matthew 6, 6). Gott sieht überall den Zweck der Taten. Wenn Sie in den Raum betreten wird, und die Tür hinter ihm geschlossen, aber tat es aus Egoismus, wird verschlossenen Türen nicht tun Sie gut ... Der Herr will, dass Sie vor ihrem Tor, fuhr aus Eitelkeit selbst und schloß die Tür deines Herzens. Denn eine vollkommen gute Tat sollte immer frei von Eitelkeit und besonders während des Gebets sein. Wenn und ohne Fehl für eine Zeit des Gebetes im ganzen Gedanken schweifen, dann, wenn wir zum Gebet mit der Krankheit der Eitelkeit kommen, dann hören wir nicht ihre Gebete. Wenn wir selbst unsere Gebete und Petitionen nicht hören, wie können wir hoffen, dass Er uns hört?

Говорят: могу молиться дома. Ты сам себя обманываешь, друг мой. Правда, ты можешь дома молиться, но не можешь молиться так, как в церкви, где собрано столько отцов, где возносится к Богу единодушный глас. Ты не можешь так возносить молитву, когда один станешь призывать Господа, как можешь возносить её, когда стоишь вместе с братьями, ибо здесь есть нечто большее – единение многих, союз любви, молитвы священников. Для того и поставлены священники, чтобы молитвы народа, которые могут быть слабыми, соединяя с более сильными, возносить на Небо. Johannes Chrysostomus (115, 599-600).

«Ты же, когда молишься, войди в комнату твою и, затворив дверь твою, помолись Отцу твоему. Который втайне; и Отец твой, видящий тайное, воздаст тебе явно» (Мф. 6, 6). Что же, неужели не должно мне молиться в церкви? Напротив! Должно, только с чистым намерением, а не с тем, чтобы видели это люди. Потому что не место вредит нам, но внутреннее расположение и цель. Многие, и втайне молясь, делают это для того, чтобы нравиться людям. Gesegneter Theophylakt (115, 589).

Treue Christen, die alle ihre Angelegenheiten verlassen haben, strömen ohne Faulheit zum Gemeindegebet und sagen das nicht: Wir werden nach Hause tränken. Dieses Gebet kann nichts ohne das Gebet der Kirche tun. Da sich das Haus nicht mit Rauch ohne Feuer erwärmt, so ist dieses Gebet ohne die Kirche. Für die Kirche ist der irdischen Himmel genannt, es zakalaetsya Lamb, der Sohn, das Wort Gottes, für die Reinigung der Sünden der Welt, die Gläubigen und die Menschen von Gott Flattern der Worte. Es predigt das Evangelium von der Verkündigung des Reiches Gottes und die Apostelgeschichte und die Katholischen Briefe und 14 Briefe des heiligen Paulus der Apostel unserer Lehrer und die sieben heiligen ökumenischen Konzilien geehrt. In der Kirche des Thrones der Herrlichkeit Gottes Schatten unsichtbar Cherubim und priesterliche Hände der göttlichen Leib und Blut annehmen und diente treuen Menschen zum Heil und Reinigung der Seelen und Körper. Und solch ein schreckliches und schreckliches und ruhmvolles Wunder Gottes, was ist der Gottesdienst, du willst deinen eigenen Gesang durch dein Haus ersetzen! St. Alexis, Metropolit von Moskau (115, 600).

G|translate Your license is inactive or expired, please subscribe again!