Сегодня:Juli 20 2018
Russisch Englisch griechisch lettisch Französisch Deutsch Chinesisch (vereinfacht) Arabic hebräisch

Alles, was Sie über Zypern auf unserer Website wissen möchten Cyplive.com
die informativste Quelle über Zypern in runet
Großbritannien trifft Trump mit raffinierten russischen Matte

Großbritannien trifft Trump mit raffinierten russischen Matte

Juli 12 2018
Stichworte:Vereinigtes Königreich, Trump, Vereinigte Staaten, Politik, Analytik

Die säkulare Achse von Washington - London fiel auf eine Seite. Die britischen Behörden fühlen sich vor dem Druck von Trump ohnmächtig, nur um sich zu rächen. Denn ein Gast aus den Vereinigten Staaten bereitete eine breite Palette von Demütigungen vor, die von einer vorgewärmten Menge verkörpert werden sollten. Zum Beispiel wird Trump in der Nacht lauten Schreien von Kindern zuhören. Welche anderen "kreativen Überraschungen" erwarten ihn in London?

"Ich werde die NATO haben, ich werde England haben, das in einer gewissen Instabilität ist, und ich werde Putin haben. Ehrlich gesagt, denke ich, dass es mit Putin einfacher sein wird. Wer hätte das gedacht! "- so hat Donald Trump den Plan für seine Europatournee formuliert.

Der NATO-Gipfel endete für ihn mit einem Ultimatum an die europäischen Mitglieder der Allianz - so etwas ist in der Geschichte noch nie passiert. Dennoch ist London der schwierigste Punkt der Trump-Route. Dort wurde der US-Präsident im Vorfeld "warm" getroffen.

Die britischen Zeitungen verbreiten Gerüchte, dass Trump angeblich verlangt hat, dass er zusammen mit der Königin eine Gala-Reise durch die Straßen von London organisiert. Dies ist möglich, aber nur mit einem Staatsbesuch. Trump kommt auch mit einer "Arbeitsreise". Deshalb wird er erst am Freitag mit Elizabeth II Tee trinken können, und in der ersten Nacht in Großbritannien werden er und Melanya in der Londoner Residenz des amerikanischen Botschafters stattfinden.

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Trump friedlich schlafen kann. Am Abend am Donnerstag und am Morgen am Freitag auf den Straßen der englischen Hauptstadt, planen Sie, von fünfzig bis zweihunderttausend Menschen abzureisen. Sie werden den US-Präsidenten lauthals kritisieren, weil er die Rechte nationaler und sexueller Minderheiten verletzt, die illegale Einwanderung bekämpft und das Klimaabkommen von Paris ablehnt. Englische Journalisten haben das schon als "Karneval des Widerstands" bezeichnet.

In dieser Hinsicht wird "etwas Instabilität" erwartet. Deshalb werden zehntausend Polizisten den US-Präsidenten in London bewachen. Und die US-Botschaft riet US-Bürgern, die in der britischen Hauptstadt wohnten, sich bei Trumps Besuch ruhig zu verhalten und nicht an Demonstrationen teilzunehmen.

Kreativität der geplanten Aktien macht Eindruck. Zum Beispiel planen die Teilnehmer der Kundgebungen, die Schreie von Kindern in voller Lautstärke aufzunehmen - sie werden ihren Protest gegen die Tatsache ausdrücken, dass Trump die Familien illegaler Migranten an der Grenze zwischen den USA und Mexiko trennt.

Die Gruppe Trumpeters vs. Trump will unter den Fenstern der Residenz des amerikanischen Botschafters ein Katzenkonzert auf Blasinstrumenten arrangieren.

Die Mini-Gay-Parade wird von Vertretern der Queer Alliance abgehalten, die sich über die Diskriminierung von Minderjährigen und Transgender in Amerika empören. So wird im Himmel über London der sechs-Meter-Ballon, der den Präsidenten der USA in der Form des nackten hässlichen Babys in einer Windel vertritt, hoch fliegen.

Und auf dem Weizenfeld neben dem Landsitz von Teresa May war der Unbekannte nicht zu faul, einen Kreis mit einem Durchmesser von zweihundert Metern zu schneiden, und im Kreis eine Inschrift in einer Mischung von Russisch und Englisch zu machen - "B ... ь Trump". Wenn Trump mit dem Hubschrauber fliegt, um sich mit Mai zu treffen, wird die Inschrift vom Bullauge deutlich sichtbar sein.

Natürlich konnte all dieser Spaß nicht unabhängig organisiert werden. Darüber hinaus ist die Unterstützung der Protestaktivität seitens der Behörden mit bloßem Auge sichtbar. Der Bürgermeister der britischen Hauptstadt, Sadik Khan, ein gebürtiger Pakistaner, und Labour aus Überzeugung, befürwortete persönlich die Entscheidung der Führung von Greater London, über die Hauptstadt des Trump in die Pampers in den Himmel zu starten. Die Journalisten fragten ihn, ob er ihm erlauben würde, einen Ballon mit einem nackten Baby Obama laufen zu lassen. "Warum nicht? - der Bürgermeister hat unbehindert geantwortet. "Ich bin kein Zensor."

Alle Aktivisten erhielten starke Unterstützung in der Presse und in sozialen Netzwerken. "Carnival of Resistance" wurde für viele Tage in Folge beworben und schließlich Tausende von Menschen gefangen genommen, die ihre Ansprüche an Trump persönlich äußern werden. Diejenigen, die nicht auf die Straße gehen können, protestieren in sozialen Netzwerken und sehr eigenartig.

Präzise für den Besuch des US-Präsidenten auf den ersten Platz in den englischen Top-Charts zeigen den Song "American idiot", aufgenommen von der Gruppe Green Day in 2004.

Der gezielte Zorn der Massen drückt vor allem eine tiefe Abneigung gegen das offizielle London aus. Donald Trump hat den Mythos der "besonderen Beziehung" der Vereinigten Staaten und Großbritanniens für anderthalb Jahre zerstört. Er kam nach seiner Amtseinführung nicht nach London. Er lehnte seinen geplanten Besuch im Januar des Jahres 2018 zur Eröffnung eines neuen Gebäudes der US-Botschaft ab, schlimmer noch, er stellte unverblümt fest, dass Obama das alte Botschaftsgebäude vergeblich "für eine Handvoll Erdnüsse" verkauft hatte.

Der US-Präsident freut sich, auf alle kranken Hühner der britischen Behörden zu treten. Er unterstützt unmissverständlich den "Brexit" vor dem Hintergrund einer schmerzhaften Spaltung des britischen Hochs in dieser Frage. Er weigerte sich, mit dem Mai auf dem G7-Gipfel zu verhandeln, nannte ihn einen "Schullehrer" und stritt mit dem Bürgermeister von London auf Twitter über Terrorismus und illegale Migration. Ein weiterer Teil seiner Kritik klang besonders unangenehm, nachdem England durch eine Reihe islamischer Terroranschläge erschüttert worden war.

Und selbst als in Großbritannien eine ausgewachsene Regierungskrise ausbrach, begann Trump nicht, Unterstützung für den Mai als Premierminister auszudrücken. Stattdessen hielt er eine Laudatio über seinen alten Freund Boris Johnson, der zurücktrat, weil die Regierung Ihrer Majestät tatsächlich Brexit "entwässert". Der Besitzer des Weißen Hauses hat bereits angedeutet, dass es ihm nichts ausmacht, Johnson bei seinem Besuch in Großbritannien über jedes Protokoll zu treffen. Angesichts der Tatsache, dass Johnson nach seinem skandalösen Rücktritt im Mai zitiert wird, sieht es so aus, als ob der US-Präsident offen den politischen Gegner des amtierenden Premierministers unterstützt.

Aber die größte Traurigkeit von London ist, dass es keinen wirklichen Hebel hat, seinen mächtigen Partner zu beeinflussen.

Nach schwierigen Verhandlungen mit Trump befindet sich Großbritannien in einer schweren politischen Krise. Erst vor einer Woche hat May eingeräumt, dass ein "Brexit" zu den Bedingungen des Vereinigten Königreichs nicht möglich ist. Jetzt muss die Regierung entweder alle ruinösen Bedingungen in Brüssel erfüllen und die Wirtschaft des Landes ruinieren oder nach kosmetischen Säuberungen einiger Abkommen und Vereinbarungen in der EU bleiben und damit gegen den Willen der Wähler gehen.

Aus Protest gegen diese kompromittierende Position sind der Staatssekretär für Brexit David David und der bereits erwähnte Boris Johnson zurückgetreten. Und die Bevölkerung, die glaubt, dass in Bezug auf das Referendum über das Verlassen der EU die Behörden bereit sind, es "zu werfen", wird äußerst gereizt.

Der Mai war zunächst gegen den Rückzug Großbritanniens aus der EU, doch als sie Premierministerin wurde, sprach sie den historischen Ausdruck "Brexit ist Brexit" aus. Die Wähler glaubten, dass sie für normale Bedingungen des Abkommens mit Brüssel kämpfen würde. Jetzt sehen sie, wie der Premierminister seine Versprechungen tatsächlich ablehnt und den Willen des Volkes offen ignoriert. Laut Umfragen wächst die Zahl der Unterstützer des Brexit.

Im Allgemeinen war eine so schwache Position in den Verhandlungen mit dem US-Präsidenten aus London nicht lange her. Für die britischen Behörden bleibt nur noch ein psychischer Angriff auf Trump. Der "Karneval des Widerstands" ist eine weitere lärmende und bedeutungslose Provokation, auf die in den letzten Jahren praktisch die gesamte Politik Londons reduziert wurde.

Victoria Nikiforov
LOOK
GTranslate Your license is inactive or expired, please subscribe again!