Сегодня: 25 September 2018
Russisch Englisch griechisch lettisch Französisch Deutsch Chinesisch (vereinfacht) Arabic hebräisch

Alles, was Sie über Zypern auf unserer Website wissen möchten Cyplive.com
die informativste Quelle über Zypern in runet
Fußballverein "Omonia" ist zu einem Individuum umgezogen

Fußballverein "Omonia" ist zu einem Individuum umgezogen

31 Mai 2018
Stichworte: Zypern, Sport, Fußball, Nikosia

Der zyprische Fussballklub Omonia (Nikosia), der traditionell zur wichtigsten Oppositionspartei der Republik Zypern AKEL gehörte, wechselte zu einer Privatperson. Laut der Zeitung "Cypress Mail" war der neue Besitzer des Clubs Stavros Papastavru, ein Geschäftsmann, der dauerhaft in den Vereinigten Staaten wohnt.

Wie lokale Experten sagen, kann ein Deal, einen Club zu kaufen, der traditionell mit einer politischen Partei und Politik auf der ganzen Insel verbunden ist, wirklich als historisch bezeichnet werden. "Omonia", zum ersten Mal seit seiner Gründung im 1948-Jahr, zog in "private Hände", was wahrscheinlich das Image der Mannschaft in der nationalen Meisterschaft beeinflussen wird. Experten zufolge öffnet das Team einen neuen Horizont von Chancen, unter anderem durch neue, mehr Mittel, die es dem Klub ermöglichen, um hohe Plätze zu kämpfen.

Gleichzeitig reagierten nicht alle positiv auf eine solche Transaktion. Also, die berühmteste Organisation von Fans des Teams, das Tor 9 genannt wird, hat bereits bekannt gegeben, dass es mit der Übertragung von Rechten zu ihrem Lieblingsklub in "privaten Händen" nicht übereinstimmt. Gemäß den Vertretern der Organisation wird Gate 9 "Omonia" in "einem solchen Staat" nicht mehr unterstützen und plant, einen neuen Klub mit einem ähnlichen Namen zu schaffen, der seinen Fußballweg von der niedrigsten Abteilung der nationalen Meisterschaft beginnen wird.

"Omonia" wurde der Champion von Zypern in der Saison-2010 / 11, dann gewann zweimal den Pokal des Landes. Saison-2017 / 18-Club endete am 6-Platz.

 

Ilya Ivanov
TASS
GTranslate Your license is inactive or expired, please subscribe again!